Stadtnatur – Natur im Kind: eine Verbindung

Stadt und Natur – Natur im Kind: eine Verbindung

Nachhaltiges Lernen und Handeln in der Urbanen Naturpädagogik ist überall möglich: sowohl im Haus als auch auf grauem Asphalt.
Dabei stehen in unserem stadt-ökologischen Ansatz die Kinder mit ihren (Lern-) Bedürfnissen zentral im Mittelpunkt. Aus der kindlichen Perspektive auf die Welt werden die Brache zur Abenteuer-Wildnis und die „tote Materie“ zum lebendigen Material. Naturschutz und das kindliche Spiel stehen hierbei in einem wichtigen Dialog – auf den ersten Blick sogar manchmal scheinbar im Widerspruch.

Gemeinsam mit den Teilnehmenden möchten wir in diesem Seminar – umgeben von „Freiluft“ und „Freilicht“ – erproben, wie auf engstem urbanen Raum Naturerfahrungen möglich sind. Gemeinsam erforschen wir, wo sich „Biotope“ in Miniaturform entdecken bzw. erschaffen lassen können.

Zertifikatsseminar

Termine

5.-06.10.2018 (Anmeldeschluss: 24.09.2018)

Uhrzeit

Freitag 17.00-21.00 Uhr, Samstag 10.00-17.00 Uhr

Seminarort

Köln
Dozentin Martina Schaab
Kosten € 150,-
Seminarinhalte
  • Grundlagen zu den Bildungsprozessen des Kindes in der urbanen Natur
  • Realisierungsmöglichkeiten und Methoden
  • Ästhetische Bildung als Basis für Entwicklungsmöglichkeiten
  • Der konstruktive Umgang mit Rohmaterialien in der Urbanen Naturpädagogik
  • Praxisbeispiele auf engstem Raum: Bruthilfen, Hochbeete, Weidenhäuser usw.
  • Planen eines urbanen naturnahen Projektes in der eigenen Einrichtung/im eigenen Arbeitsumfeld